Mehr Platz für alle!

Die Stadt Bern braucht ein zusätzliches Hallenbad. Die drei bestehenden Hallenbäder sind oft überfüllt. Deshalb soll eine 50-Meter-Schwimmhalle im Neufeld gebaut werden. Aufgrund des Bevölkerungswachstums werden mindestens doppelt so viele Schwimmbahnen benötigt, wie heute vorhanden sind. Das geplante 50-Meter-Becken umfasst zehn Bahnen und lässt sich mit einem mobilen Trennsystem unterteilen. Hinzu kommen ein Lehrschwimmbecken und ein Mehrzweckbecken mit Sprunganlage. Die Anlage ist hindernisfrei ausgestaltet und soll von der breiten Öffentlichkeit, von Familien, Schulen, Vereinen, Jung und Alt genutzt werden können. Es entsteht: Eine Schwimmhalle für alle!

Vorbildcharakter punkto Ökologie

Die neue Schwimmhalle soll bezüglich Ökologie und Energieeffizienz
Vorbildcharakter aufweisen. So soll das Gebäude dem MINERGIE-P-Standard entsprechen und auf dem Dach ist die Installation einer grossen Photovoltaikanlage geplant. Beheizt wird die Schwimmhalle mit Fernwärme. Weiter wird der Sportcluster Neufeld verdichtet. Mit dem Bau der Schwimmhalle auf dem Neufeld wird somit kein unbebauter Boden geopfert, der als Grünraum oder zum Wohnen genutzt werden könnte. Ausserdem ist die Verkehrserschliessung mit dem öffentlichen Verkehr, zu Fuss, mit dem Velo und dem Auto (Park + Ride Neufeld) optimal.

Schon bald könnte sie Realität sein

Der Kredit für den Bau der Schwimmhalle und die Neuanordnung der Sportanlagen beträgt 75,5 Millionen Franken. Die
Stimmberechtigen werden voraussichtlich im November 2019 über den Baukredit und die nötige Zonenplanänderung befinden können. Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2020 starten und dauern rund drei Jahre.

Alle Informationen finden Sie hier: 50-Meter-Schwimmhalle