National Summer Games

Die National Summer Games in Bern von Special Olympics Switzerland sind das grösste Sportereignis für Menschen mit geistiger Behinderung, das je in der Schweiz organisiert wurde. Bei den Special Olympics geht es nicht um Leistungssport. Alle Menschen mit geistiger Behinderung, Beeinträchtigung des Lernvermögens, Entwicklungsstörungen oder -verzögerung sowie Verhaltensauffälligkeit können an den Wettkämpfen teilnehmen. Das Mindestalter für die Teilnahme liegt bei 8 Jahren. Special Olympics Switzerland will mit dem Anlass auf Wertschätzung, Akzeptanz und Gleichstellung für Menschen mit geistiger Behinderung aufmerksam machen.

1500 Athletinnen und Athleten aus allen Landesteilen der Schweiz werden vom Donnerstag, 29. Mai bis am Sonntag 1. Juni 2014 in 13 Sommersportarten leidenschaftliche Wettkämpfe austragen: Basketball, Boccia, Fussball, Golf, Judo, Leichtathletik, Petanque, Radfahren, Reiten, Schwimmen, Segeln, Tennis und Tischtennis.

Nach der Eröffnungsfeier am Donnerstagabend um 20:30 Uhr auf dem Bundesplatz werden die Sportlerinnen und Sportler am Freitag in verschiedene homogene Leistungsklassen eingeteilt. Am Samstag und am Sonntag finden die Wettkämpfe in den verschiedenen Sportarten statt. Die Games werden am Sonntagnachmittag mit einer feierlichen Zeremonie abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Anlass finden Sie unter www.nationalgames.ch

Bild_Special-Olympics

Bild_National-Summer-Games_422