Neue Preise & Mieten seit August 2013

Die Eintritte für städtische Hallenbäder, das Freibad Ka-We-De und die Kunsteisbahnen sowie die Mieten von Sportanlagen wurden auf den 1. August 2013 angepasst. Dies hat der Gemeinderat im Dezember 2012 beschlossen.

Das Ziel der Revision war, dass die neue Tarifstruktur in sich stimmig, vereinfacht und transparenter angepasst wurde. Mit der Einführung der Tarife für Eis- und Wasser, soll eine adäquate Gleichstellung von Rasen-, Sporthallen-, Wasser-, und Eistarifen erzielt werden.
Die Eintrittspreise erfuhren eine lineare Erhöhung von 10 – 15% gegenüber der letzten Tarifrevision aus dem Jahre 2005. Die Mietpreise wurden den marktüblichen Preisen individuell angepasst.
Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick:

  • Rabatte für Stadtbernerinnen und Stadt Berner wurden optimiert.
  • Exklusive Wasser- und Eismieten sind neu kostenpflichtig.
  • In Zukunft ist in den Hallenbädern, den Kunsteisbahnen und im Freibad Ka-We-De bei Eintritten von Familien (mind. 1 Elternteil ist anwesend) der Eintritt für das dritte Kind und jedes weitere Kind der Familie gratis.
  • Für die Hallenbäder, Kunsteisbahnen und das Freibad Ka-We-De gibt es neu Familienkarten mit Spezialtarifen. Die Karten können beim Sportamt der Stadt Bern beantragt werden. Link zum Formular
  • Auf den Kunsteisbahnen wird neu zwischen Saisonkarten für Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Bern und Saisonkarten für Auswärtige unterschieden.
  • Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Bern haben neu bei der Ausstellung der Jahres- und Halbjahreskarte eine Niederlassungsbewilligung vorzuweisen.
  • Sämtliche regelmässige Nachwuchstrainings (19jährig- und jünger) von Stadt Berner Sportvereinen auf städtischen Anlagen sind ab 1. August gebührenfrei.
  • Im Freibad Ka-We-De gibt es das Mittagsbad nicht mehr. Der Tarif Abendbad ab 17.00 Uhr bleibt weiterhin bestehen.

Alle detaillierten Angaben finden Sie in unserer Preisliste.

Theaser_preise_2013