Lockerungen im Sport ab 1. März

Ab dem 1. März 2021 gibt es erste Corona-Lockerungen im Sportbereich: Die städtischen Outdooranlagen, zum Beispiel Fussballplätze, Leichtathletikanlagen oder Beachvolleyballfelder, sind wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Dabei dürfen maximal 15 Personen ohne Körperkontakt gemeinsam Sport treiben. Im organisierten Spot trainieren Kinder und Jugendliche im Alter bis und mit 20 Jahre uneingeschränkt.

Die städtischen Hallenbäder und Indoorsportanlagen bleiben für die Öffentlichkeit weiterhin geschlossen. Die Kunsteisbahnen haben die Wintersaison 2020/2021 am 28. Februar 2021 beendet.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Corona-Informationsseite oder im Schutzkonzept für den organisierten Sport.