Ein zusätzliches Hallenbad mit einem 25 x 50m-Schwimmbecken ist die effizienteste, wirtschaftlichste und aus sportlicher Sicht beste Lösung, um den grossen Zusatzbedarf an Hallenbadwasser in der Stadt Bern zu decken.

In einem 50m-Becken kann auf 20 Querbahnen geschwommen werden. Dank Trennwänden und Hubböden können unterschiedliche Gruppen die Schwimmhalle gleichzeitig nutzen.

Auch verursacht ein 50m-Becken an einem Standort weniger Betriebsaufwand als zwei oder drei kleinere Becken an verschiedenen Standorten.

Einzelheiten zu den Projekten Mittelfeld und Neufeld sind in den Machbarkeitsstudien zur Standortevaluation zu finden:
Standortstudie Mittelfeld
Standortstudie Neufeld